Blog 186 – Yangon

25.03.2017 – Myanmar

Auf dem weiteren Weg nach Yangon fielen mir keine weiteren Verfolger auf und es gelang mir sogar unregistriert in einem Kloster zu übernachten.

0n my way to Yangon I didn’t notice anyone following me. I even managed to stay over in a monastery without being registered.

Über kleine Nebenstraßen mit Dörfern umgeben von Reisfeldern, erreichte ich ohne viel Verkehr die größte Stadt von Myanmar ‚Yangon‘. Hier suchte ich mir ein Hostel und beschloss einige Tage zu bleiben.

Traveling small side roads where villages were surrounded by rice fields, I reached the biggest town of Myanmar, „Yangon“, with no heavy traffic. I considered staying there for a few days and therefore went looking for a hostel.

Ich besichtigte die sagenhafte ‚Shwedagon Pagode‘. Das ist eine riesige vergoldete Kuppel, in der einige Reliquien eingemauert sind, die von Buddha stammen sollen.

I visited the legendary „Shwedagon pagoda“. It is a huge gold-plated cupola where some relics are walled in which are supposed to originate from Buddha himself.

2017-03-25, Filbo Myanmar,Yangon,DSCN4504

Auf der Spitze der Kuppel befindet sich einer der größten Edelsteine der Welt. Dieser Edelstein dient nur dazu, dass sich Vögel auf ihm ausruhen können. Von unten kann man ihn nicht sehen.

On top of the cupola there is one of the world’s biggest gemstones. It is only placed there for birds to rest on it. You can’t see it from below.

2017-03-26, Filbo Myanmar,Yangon,DSCN4522

Bei einem meiner Rundgänge durch die Stadt erlebte ich die Eröffnungsfeier eines Luxuseinkaufcenter, bei dem viele Menschen im Kaufrausch waren, um besonders günstige Eröffnungsangebote zu erstehen.

On one of my walks through town I witnessed the opening ceremony of a luxurious mall. Many people were in a shopping frenzy, trying to grab particularly favorable opening offers.

2017-03-25, Filbo Myanmar,Yangon,DSCN4495

Ich fühlte mich sehr fremd in dieser Welt der Luxusartikel und des Einkaufswahns. Mir kam diese Kaufhauseröffnung wie der Startschuss für einen Kulturwandel vor, bei dem klassische traditionelle Werte, durch westliche ersetzt werden.

I felt alienated by this world of luxury and by the frantic urge to spend. To me it looked like the starting signal of a cultural change, where classical traditional values were replaced by Western ones.On the other hand I felt happy for the people who were able to achieve a certain amount of prosperity, thus being able to shop here. We can only hope that Myanmar won’t lose face due to increasing prosperity.

Auf der anderen Seite freute ich mich für die Leute, die es geschafft haben einen gewissen Wohlstand zu erreichen und jetzt hier einkaufen konnten. Man kann nur hoffen, das Myanmar durch steigenden Wohlstand nicht das Gesicht verlieren wird.

Am Abend traf ich noch die Freundin von Vlad (meinem Gastgeber von Muscat\Oman) wieder. Wir hatten uns in Vlads Haus einmal gesehen. Eigentlich lebt sie in Myanmar, ist aber auch öfters im Oman. Sie lud mich in ein Restaurant ein und zeigte mir die traditionellen Speisen Myanmars.

In the evening I met Vlad’s girlfriend (he had been my host at Muscat/Oman) again. She actually lives in Myanmar but she is often in the Oman. She invited me to a restaurant where she introduced me to the traditional Myanmar food.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s