Blog 44 – Mit dem Fahrrad in Albanien / With the bicycle in Albania

Albaniern 09.06.2016

Die Straße, die von der Grenze von Montenegro am Skadarsko See, zur albanischen Stadt Shkoder führt, ist in einem sehr guten Zustand und viel besser, als die Straßen in Montenegro. Hier gibt es einen großen Seitenstreifen und nur wenig Verkehr. Die Autofahrer sind meist rücksichtsvoll und fahren mit großem Abstand an mir vorbei.

The road going, from the borders to Montenegro at the Skadarsko lake, to the town Shkoder in Albania, is a very good state and much better than the roads in Montenegro. A big edge line and only little traffic. Car drivers are mostly respectful and pass me with a big spacing.

2016-06-12,Filbo, Albanien,Region Omare,DSCN1207

Auch hier in Albanien, kommt es mir manchmal vor, als wäre die Zeit zurückgedreht worden. Es werden zum Teil noch Pferdefuhrwerke, als normale Verkehrsmittel, genutzt. Es kann sein, dass plötzlich auf der Hauptstraße Kühe stehen. Sie können hier frei herumlaufen, da keine Zäune vorhanden sind. Zum Teil sind auch Schafherden auf den Straßen unterwegs.

In Albania, too, I have sometimes the impression that time has been turned back. Horse and carts are still used as normal means of transport. Sometimes, cows are appearing to stand on the main street. They may move freely as there are no fences here. There are also flocks of sheep on the roads.

2016-06-09,Filbo,Albanien,Region Koplik,DSCN1199

 

Im Gegensatz zu deutschen Städten, mit überwiegend großen Geschäften der verschiedenen Ketten, gibt es hier überall noch kleine, spezialisierte, Läden und Händler. Auf den Straßen wimmelt es nur so, von Fußgängern, Radfahren, Autos und Händlern. Teilweise werden am Straßenrand sogar Hühner verkauft. Trotz des Chaos oder gerade deswegen – lässt es sich hier gut Radfahren. Jeder muss mit allem rechnen und fährt automatisch vorsichtiger und rücksichtsvoller.

To the contrary of German towns with mostly large shops of the big brands, you can still find here small, specialized shops and dealers. Roads are full of pedestrians, bikers, cars and dealers. Chicken are sold on the side of the road. Despite the chaos, or perhaps because of this chaos, biking is very easy. Anyone has to count with unforeseen events, and is driving prudent and respectfully.

2016-06-13,Filbo,Albanien,Region Koman Fierze,DSCN1264

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s