Blog163 – Das Navi-Drama / The Navi-Drama

26.01-26.02.17 – Indien

In Indien habe ich mich trotz der vielen, oft sehr armen, Menschen stets sicher gefühlt. Auch Diebstahl war eigentlich nie ein Thema.

I have always felt secure while in India although many people there are very poor. There has never been such a thing as theft.

Once though, when I had put up my tent in a small village under a shelter, being used for a church, I was invited to join some of the villagers for a cruise on a motorbike. They assured me that my things were safe in my tent. After my return, I realized that someone had been in my tent, as it hadn’t been closed up again properly. At first I didn’t notice that something was missing.

Einmal jedoch, als ich in einem kleinen Dorf in einem Unterstand, der als Kirche genutzt wurde, mein Zelt aufgebaut hatte wurde ich von einigen Bewohnern zu einer kleinen Rundfahrt mit dem Roller eingeladen. Das meine Sachen im Zelt sicher wären, versicherte man mir. Nachdem ich zurückkam stellte ich fest, dass jemand an meinem Zelt war, denn es war nicht mehr richtig verschlossen. Zunächst fiel mir aber nicht auf, dass etwas fehlte.

2017-02-19,Filbo Indien,DSCN4084

Am nächsten Morgen war jedoch mein Navigationsgerät nicht auffindbar.

The next morning, I couldn’t find my navigation device anywhere.

2017-01-16, Filbo Indien,DSCN3765

Ich war mir aber nicht ganz sicher, ob ich es vielleicht nicht doch verloren hatte. Aus diesem Grund und weil ich außerdem niemanden aus der Dorfgemeinschaft des Diebstahls bezichtigen wollte, erzählte ich lediglich von dem Verlust meines Navis. Eine Familie aus dem Dorf bat ich , sich bei mir zu melden, falls mein Navi doch noch auftauchen sollte. Ich rechnete aber nicht damit, dass ich jemals wieder etwas von meinem vermissten Navi hören würde.

I wasn’t quite sure if I hadn’t lost it somewhere, though. For that reason and because I didn’t want to accuse any villager of robbery, I only told them that I couldn’t find it. I asked one village family to contact me in case someone found it. Even though I didn’t really expect to hear about it ever again.

Zu meiner Überraschung bekam ich nach 4 Tagen die Nachricht, dass ein Kind mein Navi gefunden habe. Es soll es für einen Gameboy gehalten haben und wollte es wohl für mehrere 100 $ verkaufen. Meine Bekannten wollten mir das Navi zurückgeben, aber nun war ich schon 400 km von ihrem Dorf entfernt.

To my surprise, about four days later, it got the message that a child had found my navigation device. Apparently he or she had considered it to be a gameboy and had tried to sell it for a few hundred dollars. My contacts wanted to return it to me, but I was about 400 km away from the village by that time.

So fasste ich den Entschluss, dass es das Beste wäre, wenn man mir das Navi in die nächste Stadt, nach Kalkutta schicken würde.

So, I asked them to send it after me to Kolkata, the nearest town. For this reason I needed a mailing address there. After a long search, I found a Warmshowers host who was prepared to take the parcel on.

Dafür brauchte ich vor Ort eine Postadresse. Nach langem Suchen fand ich einen Warmshower-Gastgeber, der bereit war das Paket in Kalkutta in Empfang zu nehmen.

Das Suchen der Adresse und das Abklären der Details mit meinen Bekannten aus dem Dorf kostete unglaublich viel Zeit und Nerven.

It was very time-consuming and nerve-racking, first to find out the address and then to arrange the details with my contacts in the village.

Mein Bekannter sagte er habe kein Geld und ich solle ihm das Geld für das Porto in Höhe von umgerechnet 15,- €, am besten vorstrecken. Das war mir sehr suspekt und als es mir nicht möglich war, ihm das Geld vorab zu überweisen, sendete er schließlich das Paket doch noch ab.

The villager asked me to pay about 15 Euros for the postal charges in advance as he didn’t have any money, but I was a bit suspicious. Anyway, I wasn’t able to send him the money at once, so he dispatched the parcel after all.

Something went wrong with the parcel service at the delivery in Kolkata, so they returned it to the sender. That was a disaster.

Jedoch ging jetzt bei der Auslieferung des Paketdienstes in Kalkutta etwas schief und das Paket wurde wieder zurück zum Absender geschickt. Es war eine Katastrophe.

Meinem Bekannten im Dorf überwies ich das ausgemachte Porto und bat ihn danach das Paket ein 2. Mal zu schicken. Doch erst war es angeblich nicht zu ihm zurückgekommen und danach wollte er wieder, das mir verdächtig hoch erscheinende Porto, in Vorkasse bezahlt bekommen.

I transferred the money we had agreed on, to my contact in the village and asked him to send the parcel for the second time. At first, he claimed he hadn’t got the money, then he wanted me to pay him in advance once more. But the sum he asked for, seemed quite high to me.

This wrangling to and fro took up several weeks and in the meantime I had nearly traveled the whole of India.

Das ganze Hin-und Her dauerte Wochen und inzwischen hatte ich schon fast Indien durchquert.

2017-01-10, Filbo Indien,DSCN3721

Zu meinem Kontakt aus dem Dorf und zu dem indischen Paketdienst hatte ich das Vertrauen verloren und somit begrub ich meine Hoffnungen auf ein Wiedersehen mit meinem Navi.

I really had lost my confidence in the person from the village and especially in the Indian parcel service. Anyway, I buried all hopes to ever see my navigation device ever again.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s