Blog 228 – Nacht für Nacht, auf der Suche nach einer Unterkunft / Looking for Accommodation Night After Night

17.06.2017- Indonesien

In Yogyakarta verabschiedete ich mich von meinen, mir mittlerweile vertraut gewordenen Hostelleuten und begab mich auf den Weg in Richtung Malang. / I left my hostel owners who had become familiar to me by then, and went in the direction of Malang.

Nachdem ich bis zu Dämmerung noch keine Übernachtungsstelle gefunden hatte und völlig erschöpft auf der Suche nach einem Schlafplatz, wie beispielsweise einer Moschee war, wurde ich unverhofft von einem Landwirt zu sich nach Hause zum Übernachten eingeladen. Seine hochschwangere Frau und er bewirteten mich herzlich. Doch in der Nacht während ich schlief wurde es sehr unruhig und ich wachte deshalb des öfteren auf. Da ich total erledigt von meinem Radreisetag gewesen war, ging ich der Sache aber nicht auf den Grund.

By dusk, I hadn’t found any place to stay yet, and I was completely exhausted while searching for one, e. g. a mosque. Unexpectedly a farmer invited me to his home for the night. His wife who was heavily pregnant and he dined me cordially. While I was sleeping, things got uneasy there and I woke up a few times. But I was so exhausted from my trip that I didn’t really care.

2017-06-15, Filbo Indonesien,Java,DSCN5657

Am nächsten Morgen weckte mich mein überglücklicher Gastgeber, der mir berichtete dass er seine Frau ins Krankenhaus gefahren und sie dort eine gesunde Tochter zur Welt gebracht hat.Nach einem Frühstück verabschiedete ich mich und wünschte ihm alles Gute für sein neues Familienglück und fuhr gutgelaunt weiter.

The next morning, my host woke me up, overjoyed, and he told me that he had taken his wife to the hospital and that she had given birth to a healthy daughter. After breakfast I said goodbye and wished him on the new domestic bliss. I rode on in high spirits.

Es wurden anstrengende 80 Kilometer und ein bergiger, heißer Radtag. / I had strenuous 80 kilometers and a hilly, hot day of cycling ahead of me.

2017-06-15, Filbo Indonesien,Java,DSCN5666

Leider wurde ich am nächsten Abend nicht annähernd so herzlich aufgenommen. Ich erreichte wieder einmal, erst in der Dunkelheit ein Dorf, dessen Bewohner ich nach einem geeigneten Zeltplatz für mich fragte. Sie verwiesen mich jedoch immer wieder auf ein Hotel in einer Stadt, zu der ich zurückfahren hätte müssen. Nach einigem Hin- und Her- wiesen sie mir einen Platz in einem Holzverschlag an der Straße zu.

Unfortunately, I wasn’t accepted in such a friendly way the next evening. I only reached the village when it was dark already, and asked the inhabitants about a suitable place to put up my tent. They told me time and again to go back to a hotel in a town further away. After some ado they gave me a place in a wooden shed alongside the street.

Etwas widerwillig und enttäuscht, da ich auf einem Platz unter einem Dachvorstand eines Hauses abseits der Straße gehofft hatte, begab ich mich zu meinem zugewiesenen Schlafplatz. Ich merkte, dass die Bewohner des Dorfes nicht sicher waren, ob sie mir vertrauen können. Dennoch boten sie mir an zu duschen, was ich auch dankbar annahm.

I was a bit annoyed and disappointed because I had hoped to stay under the rooftop of a house away from the road, so I went to the place they had shown me. Apparently, the inhabitants of the village weren’t sure if they could trust me. Still, they allowed me to have a shower, which I accepted gratefully.

Danach richtete ich mich endgültig in meinem Holzverschlag direkt neben der Straße ein. / Then I settled in my wooden shed next to the street.

Nach einigen Minuten kamen die Bewohner des Dorfes wieder und boten mir doch noch einen Platz unter einem Dachvorstand, sogar mit einer alten Coach darunter an. Ok, also umziehen. Ich legte mich also auf der besagten Coach zur Ruhe und hatte kaum die Augen zu, da kam ein Mann zu mir der mich aufweckte und mich nach meinem Pass fragte.

Some minutes later, the people came and offered me a place under a rooftop, where I even found a couch to sleep on. Ok, so I moved. I went to sleep on the couch, but I had hardly closed my eyes when a man came who woke me up and asked for my passport.

Ich erkundigte mich ob er von der Polizei wäre. Doch er war ein Einwohner des Dorfes und vertraute mir allem Anschein nach, immer noch nicht. Er wollte meinen Pass einkassieren und mir erst am nächsten Morgen wiedergeben. Das lehnte ich natürlich empört ab und wir einigten uns letztendlich darauf, dass er eine Kopie meines Passes mitnehmen durfte. Mir war es mittlerweile egal wo ich schlafe. Hauptsache die Leute ließen mich in Ruhe. Völlig entkräftet fand ich doch noch ein paar Stunden Schlaf.

I asked him whether or not he was a police officer. But he was just an inhabitant of the village and apparently he still didn’t trust me. He wanted to keep my passport and give it back to me the following morning. I wouldn’t have any of that and at last we decided to let him have a copy of my passport. Meanwhile I didn’t care where I slept. My main concern was to have a few hours of peace and quiet. I was totally exhausted and after all I did sleep for a few hours.

Am nächsten Morgen, ich hatte noch nicht einmal die Augen richtig aufgemacht, wartete der Dorfbewohner bereits auf mich, um mir die Passkopie wiederzugeben. Nachdem ich diese Nacht nur wenig geschlafen hatte und auch etwas genervt war, weil man mir so wenig traute, fuhr ich weiter.

The next morning when I hadn’t even opened my eyes yet, the guy was waiting for me to return the copy of my passport to me. I moved on, having slept only a few hours that night and a bit annoyed because they had trusted me so little.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s