Blog 232 – Auf zu dem Vulkan mit dem blauen Feuer / Heading for the Blue Fire Volcano

26.06.2017 – Indonesien

Nachdem ich von meiner netten Gastgeberfamilie verabschiedet hatte, machte ich mich auf die Weiterfahrt Richtung Banyuwangi, um von dort aus mit der Fähre nach Bali überzusetzen zu können./ Having said good bye to my friendly hosts, I set off toward Banyuwangi in order to catch the ferry to Bali.

I passed the volcanic landscape where I was warned every now and then by signs telling me to beware of the dangerous forces from the inner Earth.

Bei meiner Fahrt ging es weiter durch die vulkanisch geprägte Landschaft. Unterwegs wurde sogar auf Schildern vor der manchmal gefährlichen Kraft aus dem Erdinneren gewarnt.

2017-06-23, Filbo Indonesien,Reg. Silo,DSCN5945

Außerdem sah ich die größte Spinne, die ich bisher in meinem Leben gesehen habe./ Then I spotted the biggest spider I had ever seen in my life.

2017-06-23, Filbo Indonesien,Reg. Silo,DSCN5948

In Banyuwangi angekommen, nahm ich ein ‚für meine Verhältnisse‘ recht teures Zimmer und informierte mich darüber was es kosten würde, den Vulkan ‚Ijen‘ zu besteigen. Der Vulkan war nicht allzu weit weg und ist wegen seiner im Krater auftretenden blauen Flamme berühmt. 

At Banyuwangi I rented a room which was rather expensive from my point of view. On my arrival they were celebrating the so-called „Sugar-Feast“, the Muslim fast-breaking, and the family gave me a lot of sweets before I finally retreated to my room and went to bed.

2017-06-26, Filbo Indonesien,Ijen,2017-06-26, Filbo Indonesien,DSCN6009

Die Information war, dass ich ein Auto samt Fahrer, einen Führer, eine Nacht in einem Hotel nahe der Vulkanspitze, plus Eintritt für den Vulkan, bezahlen müsste. Das war mir entschieden zu teuer.

The next day, I asked how much it would be to ascend the volcano „Ijen“. It wasn’t too far away and it is famous for the blue flame which emerges from the crater. They informed me that I had to get a car and a driver as well as a guide and stay in a hotel near the top of the volcano for one night, plus having to pay an entry fee for the volcano. I found this far too expensive for myself.

Ich entschied mich mein schweres Gepäck im Gästehaus zu lassen und nur mit leichtem Gepäck mit meinem Fahrrad bis zur Mittelstation des Vulkans hochzufahren./ I decided to leave my heavy luggage at the guest house and ride with small luggage only to the halfway station of the volcano.

Auf meinem Weg berghoch, kam ich an einem schönen Wasserfall vorbei, indem man baden konnte. / On my way uphill, I passed a beautiful waterfall where I would have been able to take a bath

2017-06-25, Filbo Indonesien,Reg. Ijen,DSCN5955

An der Mittelstatioin angelangt musste ich warten, da man die blaue Flamme des Vulkans nur in der Dunkelheit sehen kann. / I had to wait at the halfway station as you can only see the blue flame in the dark.

2017-06-26, Filbo Indonesien,Ijen,2017-06-26, Filbo Indonesien,DSCN5964

Bis die Besteigung des Vulkans in der Nacht freigegeben wird, wollte ich eigentlich hier die erste Nachthälfte verbringen. Allerdings fing es an zu regnen und ich hatte die eiskalten Temperaturen unterschätzt. Super, anstelle Schlaf zu finden, war ich mit Zähneklappern beschäftigt./ Actually, I had planned to stay there the first part of the night. But then it started to rain and it was freezing cold which I had underestimated. Super, so instead of sleeping I was occupied with tooth rattling.

I found accommodation in the only restaurant which was set up in an open pavillion. I met some Indonesian tourists there, who were my age, and were also waiting to climb the volcano. We got along extremely well right from the start.

Der einzige Laden in dem man hier sitzen und essen konnte, befand sich in einem offenen Pavilion. Dort traf ich einige indonesische Touristen in meinem Alter, die ebenfalls auf die Vulkanbesteigung warteten. Wir verstanden uns prächtig.

2017-06-25, Filbo Indonesien,Ijen,DSCN5961

Gegen frühen Morgen kauften wir uns dann ein Ticket für die Bergbesteigung, wobei mein Ticket für mich als Ausländer um ein viiiiielfaches teurer war als das, was meine Freunde bezahlen mussten./ Early in the morning, we bought tickets for the mountain climbing. My ticket was much, much more expensive than those of my friends, me being a foreigner.

Kurz vor der Öffnungszeit kamen Busweise unglaublich viele Touristen an. Noch in der Dunkelheit begaben wir uns mit ihnen, in einer riesigen Menschenmenge, zum Aufstieg. / Shortly before the opening time, an incredible number of tourists arrived by bus. It was still dark, when we started to climb the mountain within a huge crowd of people.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s