Blog 321 – Ein wenig Luxus an Weihnachten / A Bit of Luxury for Xmas

Jerico – 26.12.2018

Mein Hotel in Riosucio lag direkt neben einer der Bars, in der die Reiter bis spät in die Nacht feierten. Dementsprechend müde fuhr ich am nächsten Morgen – Heiligabend – weiter nach Jadin.

My hotel at Riosucio was right next to one of the bars where the equestrians were having a party till late that night. I was accordingly tired still when I went on with my travel the next morning which was Xmas Eve. I went on to Jadin.

Schon bald endete der Asphalt und eine Schotterpiste führte steil (1400 Meter Höhendifferenz) den Berg hoch. / The tarmac came to a sudden end and I had to go steeply uphill on a gravel road, about 1,400 meters‘ difference in height.

2018-12-24, Filbo Kolumbien, Reg. Riosucio,100427_IMG_3340

Doch die unglaubliche Schönheit der Landschaft entschädigte mich für diese Strapazen. Es gab hier fast keinen Verkehr. Meist war ich für mich alleine, umgeben von dichtem tropischen Wald.

I was compensated though due to the beauty of the landscape, never mind all the hardships. Most of the time I was on my own, within dense tropical forests.

2018-12-24, Filbo Kolumbien, Reg. Riosucio,153143_IMG_3352

Schließlich erreichte ich den heutigen Scheitelpunkt und konnte einen ersten Blick in das Bergtal werfen, indem die Bergstadt Jadin lag.

At last I reached today’s peak and I was able to take a first look at the mountain valley where Jadin was situated in.

2018-12-24, Filbo Kolumbien, Reg. Riosucio,154258_IMG_3358

Da hier die Schotterpiste keine hohen Geschwindigkeiten zulässt, musste ich außerordentlich viel bremsen. Damit die Bremsen nicht überhitzten, legte ich mehrere kurze Stopps ein. / The gravel road didn’t allow me to go fast, so I had to use my brakes exceptionally often. I didn’t want my brakes to overheat, so I put in several short stops in between.

In Jadin angekommen beschloss ich zu zelten und genoss einfach die Ruhe. Am ersten Weihnachtstag ging ich schwimmen und skypte mit meiner Familie. Ansonsten verbrachte ich den ersten Weihnachtstag mehr oder weniger in der Hängematte.

On arrival at Jadin I put up my tent and enjoyed the peace and quiet around me. On the first day of Xmas I went swimming and I skyped with my family. Apart from that I more or less spent the day in my hammok.

In Jadin erfuhr ich, dass auch das Nachbardorf  Jerico sehr schön sein soll. Auf der Karte fand ich eine direkte Straßenverbindung dorthin. Obwohl diese nicht asphaltiert ist, entschied ich mich dafür und wurde wieder mit einer tollen Landschaft belohnt.

In Jadin I learned that the village next to it, Jerico, was supposed to be very nice as well. On my map I found a direct connection. The road wasn’t tarred but I chose to use it and I was rewarded by the sight of a beautiful landscape again.

2018-12-26, Filbo Kolumbien, Reg. Riosucio,095918_IMG_3364

Allerdings kam ganz zum Schluss noch ein extrem steiler Anstieg, der mich ganz schön forderte./ Toward the end the road got very steep and it was quite demanding.

2018-12-26, Filbo Kolumbien, Reg. Riosucio,100705_IMG_3369

Er war so steil und voll von losen Steinen, dass meine Schuhe beim Fahrrad hochschieben keinen Halt fanden. Alle paar Meter musste ich eine Pause einlegen. Super anstrengend und frustrierend. Nach fast 2 Stunden im Schneckentempo habe ich es aber dann doch noch geschafft und mein Ziel erreicht.

It turned out to be so extremely steep and full of loose stones that my shoes couldn’t get hold while pushing my bike. I had to stop every few meters. It was frustrating and so exhausting. About two hours at snail’s pace later I had made it and finally reached my goal.

Jerico ist ein schönes Bergstädtchen. / Jerico is a nice little town in the mountains.

2018-12-26, Filbo Kolumbien,Jerico,174047_IMG_3384

Ich fand ein preiswertes ( 9,- € ) und sehr gutes Hotel und gönnte mir heute ein etwas teureres Restaurant. / I found an very good and affordable hotel at 9 € per night which was excellent and I went to have dinner at a more exclusive restaurant.

Entsprechend  meines großen Hungers bekam eine riesige Portion. Welch ein Luxus, dass hat gut getan!/ I was very hungry indeed and I got a huge plate of food. What a delight, I enjoyed it so much!

2018-12-26, Filbo Kolumbien,Jerico,180830_IMG_3387

Ausgeruht begab ich mich auf einen kurzen Spaziergang. / Relaxed, I went on a short walk.

2018-12-26, Filbo Kolumbien,Jerico,183210_IMG_3390

Die Stadt war aufwendig mit Weihnachtsbeleuchtung verziert. / The town had been decorated and lit up beautifully for Xmas.

Diese schaute ich mir dann noch zum Ausklang des Tages an, bevor ich mich in mein Zimmer, müde aber glücklich zurückzog. Dies war ein gelungener 2. Weihnachtstag. Manchmal muss man sich auch was gönnen. / I took a good look at it and then I called it a day and went to sleep, happy and tired. It had been a successful Boxing Day. You have to spoil yourself at times.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s