Blog 359 – Notquartier Trauerhalle / Emergency Accommodation In A Funeral Hall

Bordeaux – 05.11.2019

Aufgrund des immer noch tobenden Sturms beschloss ich gegen Mittag, dass es für mich Priorität hat, eine sichere Unterkunft zu finden. Alleine der Aufenthalt draußen war nicht ohne Risiko. In eine so gefährliche Situation wie in der Nacht davor, wollte ich mich auf keinen Fall wieder begeben.

As the terrible storm was still going strong, I decided around midday to look for a safe place to stay which had to be my first priority, of course. Being outside was quite a risk anyway. I never wanted to encounter anything like the night before again which had been so dangerous.

In einem kleinen Dorf erblickte ich eine verlassene Wohnmobilstellfläche, in deren Nähe keine Bäume standen die umfallen könnten. Ich fragte Passanten ob es kein Problem wäre dort zu zelten. Ja, es war möglich.

I spotted an abandoned storage place for mobile homes in a small village with no trees around it. I asked passers-by whether or not I could put up my tent there. Well, yes, no problem.

2019-11-03, Filbo France,Vielle Hdy,091907

 Ein Anwohner sah mich beim Zeltaufbau und erlaubte mir das Zelt auf seinem Grundstück aufzubauen. Später führte er mich sogar in seine Garage. Ich ging davon aus, dass ich hier übernachten könnte. Da ich mir aber nicht ganz sicher war, wollte ich nochmal nachfragen. Die Verständigung war jedoch schwierig, denn er sprach nur französisch. Auch kam mir dieser Mann etwas komisch vor, und so bevorzugte ich doch draußen in meinem Zelt zu schlafen,ob es stürmte oder nicht. 

One of the local residents saw me putting up my tent and he permitted me to pitch it up on his own ground. Later he even showed me his garage. I expected to be allowed to stay there but I wasn’t really sure so I tried to ask him again. Communication wasn’t easy as he only spoke French. He seemed a bit queer to me, so I decided to stay outside and sleep in my tent, storm or no storm.

Auch am nächsten Tag hatte sich das Wetter immer noch nicht gebessert, es war immer noch schrecklich. / The next day the weather wasn’t any better, no, it was still terrible.

 Ich überlegte mir was ich jetzt machen sollte, baute aber schon mal das Zelt ab. / I considered my options but took the tent down, anyway.

2019-11-04, Filbo France,Vielle, Hdy162645

Ich stellte mich gerade im Toillettenhaus des Wohnmobilstellplatzes unter, als eine Angestellte der Stadt zum Toilettenreinigen vorgefahren kam. / I took shelter in the toilet house of the storage place for mobile homes when a woman arrived who was supposed to clean the toilets.

Sie sah mich und zeigte mir eine nicht allzu weit entfernte Stelle, an der ich besser zelten könnte. Es war eine Art offene Halle, in der wahrscheinlich sonst nur Trauerfeiern stattfinden. Es gab sogar eine abgeschlossene beheizte Toilette.

When she saw me she showed me another place, not too far away, which would be better suited for my tent. It was some kind of an open hall which is apparently only used for memorial services. There was even a lockable door and it was heated, too.

2019-11-04, Filbo Frankreich, Vielle,IMG5833

Das war eine super geeignete Stelle für mich. Die nassen Klamotten hängte ich über den hier untergestellten Leichenhandkarren und baute mein Zelt auf. / This was the ideal place for me. I put my wet clothing over the handcart for the corpses and pitched up my tent.

2019-11-04, Filbo France,Vielle, Hdy162647

Doch gegen Nachmittag kam plötzlich die Polizei vorgefahren. Eine Nachbarin hatte sie wohl gerufen, statt vorab erstmal mit mir zu reden. Die Polizisten wollten meinen Ausweis sehen. Zum Glück hatte mir die städtische Angestellte einen Zettel gegeben, auf dem sie mir schriftlich die Erlaubnis erteilte hier zu zelten. Nachdem die Polizei das kontrolliert hatte, wünschten sie mir eine gute Nacht und verschwanden wieder. Die Nachbarin allerdings beäugte mich immer noch misstrauisch und heimlich. Sobald sie merkte, daß ich sie sah, verzog sie sich beschämt.

In the afternoon police suddenly arrived. One of the neighbors had called them instead of talking to me first. The police wanted to see my ID card. Fortunately the town employee had given me a slip of paper which said that I was entitled to camp in that place. Having checked that they wished me good night and disappeared. The neighbor went on eyeing me suspiciously and secretly. As soon as she noticed me watching her, too, she was embarrassed and disappeared.

2019-11-05, Filbo Frankreich, Vielle,IMG5838

Auch am nächsten Morgen sah das Wetter wieder einmal nicht besser aus. Ich überlegte mir erneut was ich machen sollte. Noch einmal hier übernachten, kam nicht in Frage. Ich hatte kein Essen mehr und es gibt hier auch keinen Supermarkt. Die Frau, die mir die Erlaubnis gegeben hatte in der Halle zu zelten, kam wieder vorbei und fragte mich ob alles in Ordnung ist. Nachdem ich ihr meine Situation geschildert hatte, bot sie mir an mich mich zum nächsten Bahnhof zu fahren. Gerne nahm ich an. Wie nett von ihr!

The next morning the weather didn’t look any better at all. What should I do? No further staying here, no food left, no supermarket around here. The woman who had permitted me to camp there came along again and asked me whether or not everything was okay. I described my situation and she offered to take me to the nearest station. I accepted her offer with pleasure. How nice of her!

Nachdem sie mich die 38 km zum Bahnhof gebracht hatte, kaufe ich mir eine Fahrkarte nach Bordeaux. Der Zug kam mit leichter Verspätung. Ich stieg ein, aber was war das? Der Zug fuhr einfach nicht ab.

Having having been taken to the station which was in a distance of about 38 kilometers, I bought myself a ticket to Bordeaux. The train was a little late. I entered the train but – what was that? The train didn’t move.

2019-11-05, Filbo France,Dax Hdy152624

Stattdessen fingen die Leute an zu diskutieren. Da ich kein französisch spreche, konnte ich sie nicht verstehen. Nach einiger Zeit wurde uns mitgeteilt, dass das Gleisbett überflutet ist. Wir mussten wieder aussteigen Stundenlang warteten wir auf die eilig bestellten Ersatzbusse.

Instead people opened up a debate. As I don’t speak French, I wasn’t able to understand them. Some time later we were told to get off the train as the track bed had been flooded. So we had to get out. We had to wait for hours for the replacement buses which they had ordered hurriedly.

2019-11-05, Filbo France,Dax Hdy155322

Alle Ersatzbusse wurden von den viele wartenden Menschen gestürmt. Doch schließlich fand ich doch noch einen Bus, der sogar noch Platz für mein Fahrrad hatte. / When they finally arrived, the crowd of people waiting for them rushed to get in. Finally I was able to find a bus that had room left for me and my bike.

2019-11-05, Filbo France,Dax Hdy174642

Er fuhr uns zu einem Bahnhof hinter der überfluteten Gleisstelle. Mit viel Verspätung ging es jetzt nach Bordeaux. / They took us to a station further away from the place where the track bed had been flooded. We were quite late starting for Bordeaux.

2019-11-05, Filbo France,Dax Hdy152632

Was war ich froh endlich wieder in der Zivilisation zu sein. Eine richtige Tortur waren die letzten Tage gewesen. Hoffentlich wird es nun endlich besser. / I was so happy being back in civilization. The last few days had proved to be a true ordeal. Hopefully it’s going to be better as from now on.

Es war echt frustrierend und auch gefährlich. So macht es einfach keinen Spaß. / It had been really frustrating and dangerous as well. That isn’t fun at all, it really isn’t!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s