Blog 360 –  Herzliche Einladung in Frankreich / Cordial Invitation in France

Tours – 17.11.2019

Von Bordeaux aus fuhr ich in 3 Tagesetappen weiter nach La Rochelle. / Starting at Bordeaux, I made it to La Rochelle within three days‘ stages.

2019-11-15,Filbo France,Reg.BourgueillHdy162211

Unterwegs zeltete ich eine Nacht in einer Hütte am Wegesrand. Es regnete, aber das Dach war dicht und somit brauchte ich nur das Innenzelt aufzustellen und war trotzdem super wettergeschützt. Fast schon behaglich! 

En route I camped in my tent inside a hut next to the road. It was raining, but the roof was tight and so I only had to put up the inner tent, being weather-proofed this way. It was nearly comfy!

2019-11-08,Filbo, Frankreich, Reg. Rouleau,IMG5840

Am nächsten Morgen packte ich mein, dank meines Unterschlupfs, noch immer trockenes Zelt ein und fuhr bei mäßigem Wetter über kleine fast verlassen wirkende Ortschaften bis nach La Rochelle.  / The next morning I packed my stuff, my tent still being dry thanks to my shelter and in moderate weather I went on, traveling through small places which looked just about abandonned toward La Rochelle.

2019-11-07, Filbo France, Reg. S. Paul,145414

La Rochelle hat einen großen Yachthafen und viele Strände, im Sommer ist es hier bestimmt sehr schön. Einen Tag ruhte ich mich hier aus. Danach fuhr ich weiter Richtung Nantes.  / There is a big marina at La Rochelle and a lot of beaches, I suppose it’s very nice here in summer. I took a day’s rest here. Then I went on in the direction of Nantes.

Kurz hinter La Rochelle wurde ich von Frederic, der einen Tagesausflug mit seinem Mountainbike unternahm, überholt. Wir kamen in’s Gespräch und tauschten unsere E-Mail-Adressen aus. Nach zwei Tagen meldete er sich erneut und vermittelte mir prompt eine Unterkunft zum Schlafen bei einem Freund. 

Shortly after la Rochelle, Frederic, who was on a daytrip on his mountain bike, overtook me. We started talking and exchanged our email addresses. Two days later he got in touch with me again and gave me a friend’s address where I could stay overnight.

Kurz vor Nantes zeltete ich wieder einmal in einem Waldstück. Mittlerweile sind die Temperaturen jedoch alles andere als zum draußen übernachten geeignet. Kaum hatte ich das Zelt aufgebaut fror es schon ein. Sogar von innen.

Shortly before I got to Nantes, I camped in a forest. Meanwhile the temperature wasn’t exactly perfect for staying outside. No sooner had I put up my tent than it froze, even inside.

Doch zum Glück ist mein Schlafsack warm genug, das hat er bereits in Chile bei -15°C bewiesen. Fortunately my sleeping bag is warm enough which it had proved in Chile at minus 15 degrees before.

(Siehe auch / see: Blog 292 – Jama Pass- eine eiskalte Erfahrung / Jama-Pass – An Icecold Experience) /

2019-11-12,Filbo France,Reg.GenestonHdy230907

Am nächsten Morgen fuhr ich nach Nantes und kaufte auf dem Weg noch in einem Sportgeschäft neue Ausrüstung. Ich brauchte dringend eine neue Regenhose, sowie warme Handschuhe und Socken.  / The next morning I went to Nantes and bought myself some new equipment in a sports shop. I badly needed a new pair of rain pants, some warm gloves and socks.

2019-11-13,Filbo France,Reg.GenestonHdy135639

Von Nantes aus fuhr ich in einer weiteren Tagesetappe bis nach Angers. / Starting at Nantes, I went on to Angers in one single day.

Hier lebt David, der Freund von Frederic, bei dessen Familie ich übernachten darf. Was für ein Luxus, ich bekam ein ganzes warmes Zimmer für mich alleine und hatte superschnelles Wifi, so dass ich endlich meine Fotos für den neuesten Blog hochladen konnte. / David, Frederic’s friend, and his family live there and I was allowed to stay overnight. What luxury! I had a warm room just for myself and super fast Wifi access, so I could at last upload my photos for my latest blog.

Aber damit nicht genug, David ist ein sehr guter Koch und zauberte innerhalb kurzer Zeit ein mehrgängiges Menü für mich. Staunend sah ich ihm beim Kochen zu und er zeigte mir einige Tricks, wie das superschnelle Schneiden von Gemüse.

What’s more, David is a very good cook and created a multi-course menu for me in no time. I watched him cooking in amazement and he showed me some tricks of how to cut veggies super fast.

Nach dem Frühstück versuchten wir zusammen meine neue, aber schon nicht mehr funktionierende Felgenbremse zu reparieren. Leider stellten wir fest, dass die Bremse von minderer Qualität ist und wir sie so leider nicht mehr instand setzen konnten. / After breakfast we tried to repair my rim brake which didn’t work any more although it was new. Unfortunately we had to learn that it was of such inferior quality that we weren’t able to fix it at all.

2019-11-14,Filbo France,AngersHdy082742

Für die nächste Übernachtung organisierte David mir sogar noch ein Quartier bei seinen Eltern, in einem rund 70 km entfernten Dorf. Supernett ! / David even organized an overnight stay with his parents who lived in a village about 70 kilometers away. So nice!

Trotz des einsetzenden Dauerregens machte ich mich auf den Weg und erreichte Abends, als es schon dunkel war, das Haus seiner Eltern. Wie schon die Nacht zuvor, wurde ich auch von ihnen sehr herzlich aufgenommen. Wow Wahnsinn, das sind jetzt meine ersten Einladungen in Europa und gleich so gute Erfahrungen. 

Persistent rain had set in but still I went on to his parents‘ house where I arrived in the dark. Like the night before I got a hearty welcome. I was overwhelmed, my first invitations in Europe and such good experiences at that.

Am nächsten Morgen fuhr ich nach Tours. Hier übernachtete ich in einem luxuriösen Hostel, das aber auch ziemlich teuer war. Am nächsten Morgen fragte der Besitzer nach einem Foto von mir mit meinem Fahrrad für die Instagram Seite des Hostels. Dann zeigte er mir noch ein Reisefahrrad, das im Frühstücksraum des Hostels hing. Angeblich ist es unglaubliche 20.000,- Euro Wert. Der reinste Wahnsinn. Und so ein Fahrrad hängt hier einfach ungenutzt an der Wand. Ich finde das schade, denn so ein Fahrrad sollte auch benutzt werden, sonst ist es Verschwendung.

The next morning I went to Tours. I stayed overnight in a luxurious hostel which was of course, quite expensive. In the morning the owner asked me for a photo of myself and my bike for the hostel’s Instagram page.Then he showed me a touring bike hanging in the breakfast room of the hostel. It is supposed to be worth 20,000 €. That’s sheer madness! Just hanging on the wall, not being used at all. This is a pity, I think, a bike like that should be in use, otherwise this is a great waste.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s