Blog 78 – Gefängnisbesichtigung / Visiting a Prison

31.07.2016 – Türkei

Am nächsten Tag bin ich nach Sinop gefahren. Das ist eine sehr schöne Stadt am Meer.

The next day I went to Sinop. This is a beautiful town on the sea.

Dort besichtigte ich das historische Gefängnis. In den alten beklemmendenGefängnisgebäuden ist zu erahnen, was es bedeutet eingesperrt zu sein.

There, I visited the historic prison. The atmosphere in the old prison walls felt rather nightmarish and you got an impression of what it was like to be imprisoned there.

 

Im Gegensatz dazu genieße ich die totale Freiheit des Radreisens. Was für ein Kontrast! So war ich froh die bedrückenden Mauern verlassen zu können und mich an den Strand zu begeben.

I really do enjoy the feeling of freedom on my cycle tours. What a contrast! I was happy to leave the gloomy place and to spend some time on the beach.

2016-07-30,Filbo Türkei, Sinop, DSCN1758

Ein Tag später fuhr ich Richtung Samsun weiter. Die Voraussetzungen waren gut. Ich hatte kräftigen Rückenwind und die Straße war komplett flach. Sie ist autobahnähnlich ausgebaut und liegt auf einer dem Meer abgetrotzten Ebene. Es gelang mir sogar längere Zeit 30 km/h zu halten. Gegen Nachmittag erreichte ich Yakakent.

A day later, I rode towards Samsun. The conditions were perfect, I had the tailwind at my back and, what’s more, the road was completely flat. It is motorway like and situated on a plain, wrested from the sea. I even managed to keep up the speed of 30 km/h for quite some time. In the afternoon, I came to Yakakent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s