Blog 80 – Abschied für Serkan / Goodbye, Serkan!

01.08.2016 – Türkei

Meinen Pausen- Tag in Yakakent verbrachte ich mit Familie Sonkaya und den Gästen des Restaurants. Wir ging schwimmen, Eis essen, aßen im Restaurant und tranken Tee. Immer wenn ich versuchte etwas zu bezahlen wurde es mir untersagt und alles für mich mit übernommen. Ich kann gar nicht beschreiben wie wahnsinnig nett ich das fand, habe nun aber auch ein schlechtes Gewissen.

I spent my day off with the Sonkaya family and the restaurant guests. We went for a swim, had some ice cream, had lunch at the restaurant, had tea etc. Every time I tried to pay, they wouldn’t allow me to do so and everything was paid for on my behalf. Of course, I enjoyed it but I also had a bad conscience.

Am Abend gab es noch ein Abschiedsfest.

Serkan, der Sohn verbrachte seinen letzten Abend, bevor er 6 Monate Wehrpflicht in der Armee ableisten muss. Alle waren sehr besorgt, gerade weil die Zeiten in der Türkei, durch Anschläge und den Putschversuch, auch nicht die ruhigsten sind. Bis tief in die Nacht nahmen wir Abschied mit all seinen Freunden.

That night, there was a farewell-party for their son Serkan who spent his last evening with his family before leaving for his six-month military service. Everybody was concerned as times are turbulent in Turkey due to terrorist attacks and the attempted coup. All his friends, his family and I celebrated his good-bye party till late that night.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s