Blog 92 – Vorfall in den Bergen / An Incident in the Mountains

27.08.2016 – Türkei

Heute bin ich zu einem bei Touristen sehr beliebten Ausflugsziel, einem byzantinischen Kloster im Norden von Trabzon gefahren. Es liegt am Ende eines Tals, auf 1071 HM , ca 50 km von der Stadt Trabzon entfernt.

Today I am at a place which is very popular with tourists, a Byzantine monastery north of Trabzon. It is situated at the end of a valley, at a height of 1071 meters, about 50 km away from Trabzon.

Die Anfahrt dorthin war für mich, mit meinem schwer beladenen Fahrrad, nicht gerade leicht.

It wasn’t easy for me to get there with my heavily loaded bike. I was just on my way back from the monastery when the police closed the road in front of me which was the only one leading into the valley. It didn’t take long before a lot of cars jammed, all the people got out and I sensed the depressed mood they were in. I didn’t realize what was going on as nobody there spoke English.

Ich war gerade auf dem Rückweg vom Kloster, da wurde unmittelbar vor mir, die einzige aus dem Tal führende Straße, durch die Polizei gesperrt. Innerhalb kurzer Zeit stauten sich hier zahlreiche Fahrzeuge. Alle Insassen stiegen aus. Mir fiel die sehr bedrückte Stimmung unter diesen Leuten auf. Ich konnte mir aber keinen Reim darauf machen, denn keiner, den ich fragte, konnte Englisch.

2016-08-26,Filbo Türkei, Macka Vorfall,DSCN1935

Nach einiger Zeit erfuhr ich trotzdem was los war. Es war anscheinend eine Schießerei mit Terroristen im Gange. Als ob das nicht genug wäre erfuhr ich , dass wir bald hier weg müssten, da wir nicht sicher waren.

Some time later I found out what had happened. Apparently there was a shooting among terrorists and police going on. As if this weren’t enough, we were told to move away as this wasn’t a safe place to be.

In diesem Moment kam auch schon ein erster Panzer das Tal herauf und ging vor uns in Stellung. Ich begann mit den anderen die Flucht wieder den Berg hoch wohl wissend, dass dieser Weg eine Sackgasse war.

At the same time, the first tank moved up from the valley and stopped in front of us. We all started to back up the mountain knowing full well that this was a dead end.

Nach ca. 3 km erreichte ich mit dem Fahrrad den neuen Sammelpunkt der nun sichtbar verängstigten Menschen. Es war merkwürdig still. Jeder hing seinen Gedanken nach, manche telefonierten, Kinder weinten.

About 3 km later I reached the new assembly point on my bike. People were terrified. There was a curious silence. Some people were on the phone, some kids were crying.

Nach einiger Zeit setzte ich mich an einen Straßenstand und trank einen Tee. Die anderen an meinem Tisch kamen aus der Türkei und ein Mann aus Saudi Arabien. Zusammen waren wir jetzt eine Art Schicksalsgemeinschaft. Ich war froh, dass ein Mann aus der Türkei diese bedrückende Situation mit seinem Humor auflockerte.

After some time, I sat down at a street stall table and had some tea. The two other men joining me were from Turkey and from Saudi Arabia. We actually shared a common destiny. The longer it took the more anxious people got. Some started hiding in the near forest. Then a tank passed by and we all kept very quiet.

Um so länger die Ungewissheit andauerte, um so unruhiger wurden die Leute. Einige begannen sich im umliegenden Wald zu verstecken. Dann kam ein Panzer an uns vorbei gefahren. Auch an unserem Tisch wurde es ganz ruhig.

Kurz danach kam von irgendwem die Aufforderung: „Let`s go!“ Inmitten einer Autokolonne fuhr ich mit meinem Fahrrad wieder talabwärts.

Shortly after, someone told us, „Let’s go!“ So I went downhill in the middle of a convoy. A family who apparently hadn’t heard about it, was still picnicking at the side of the road. When I warned them, they quickly packed up and left. 

Am Straßenrand entdeckte ich eine Familie, die immer noch am Picknicken waren. Sie hatten anscheinend nichts von den Geschehnissen mitbekommen. Ich warnte sie und sie packten schleunigst ihre Sachen zusammen.

Währenddessen fuhr ich weiter und erreichte die Stelle, an der das Militär operierte. Dort standen gepanzerte Fahrzeuge hinter denen Soldaten schutzsuchend kauerten und auf einen Berg zielten. Zwischen dem Militär machten einige Krisenreporter unentwegt Bilder.

Meanwhile I rode on and reached the place where the military was operating. Soldiers were hiding behind their armored vehicles while taking aim at one of the mountains. Reporters were constantly taking photographs.

Hinter dem Militär befand sich eine große Menschenmenge. Ich fragte einige von ihnen ob ich besser hier bleiben oder weiter fahren soll. Sie sagten ich solle weiter fahren und so erreichte bald die kleine Stadt Macka. Aber auch hier herrschte eine sehr angespannte Stimmung. Soldaten warteten auf ihren Einsatz und hinter Sandsäcken verschanzte Soldaten beobachteten die Berge rings um die Stadt.

A large crowd had gathered behind the military. I asked someone whether I’d better stay or ride further on and they told me to move on. So I reached a little town called Macka shortly after leaving them behind. I sensed a very tense mood all over. The soldiers were awaiting their next assignment. They were hiding behind sand bags, closely observing the mountains surrounding the town.

Ich wusste nicht in welche Richtung ich jetzt am besten fahre und wo ich sicher bin. Mir war aber klar, dass ich hier nicht bleiben kann. Deswegen fuhr ich wieder zurück Richtung Trabzon und entdeckte nach einigen Kilometern ein großes Hotel, mitten im Nirgendwo.

I didn’t know which direction to take and where I would be safe. It was perfectly clear that I couldn’t possibly stay there. So I turned back towards Trabzon. A few kilometers away, I saw a big hotel in the middle of nowhere. Feeling that I was safe there, I decided to stop. The closer I got the more luxurious the hotel looked. It was quite clear that it would be far too expensive for me but as I was there anyway, I asked for the price.

Da ich die Gegend als sicher empfand, beschloss ich anzuhalten. Doch desto näher ich kam, um so luxuriöser erschien mir das Hotel. Es war eigentlich klar, dass es für mich zu teuer sein würde, dennoch fragte ich nach dem Preis. Ich war ja schließlich schon hier.

2016-08-28,Filbo Türkei,Macka Kesos Hotel,DSCN1940

Die Antwort war 60,- €, für ein Einzelzimmer. Das war mir deutlich zu teuer. Trotzdem bat man mich in der Lobby Platz zu nehmen. Man wollte mir irgendwie trotzdem helfen. Ich erzählte was ich mache und was mir heute alles passiert ist.

60 Euros for a single room was definitely too much for me. I was asked to take a seat in the lobby because they really wanted to help me somehow. I told them what I was doing and what had happened that day.

Ich fragte, ob sie nicht einen sicheren Platz für mein Zelt wüssten. Daraufhin meinte der Hotelmanager, dass es kein Problem wäre, ich dürfte neben dem Hotel zelten. Aber ich bräuchte nicht unbedingt das Zelt aufzustellen, denn ich könnte auch im Hotelzimmer kostenlos übernachten.

When I asked for permission to camp next to the hotel in a safe place, the hotel manager told me that this would be no problem at all. But I didn’t have to pitch my tent there, I was invited to spend the night in a hotel room for free. So, I moved into a very clean and luxurious room.

Also bezog ich ein sehr sauberes und luxuriöses Zimmer.

Nachdem ich geduscht hatte, klingelte das Zimmertelefon und ich wurde zum Essen eingeladen. Auf der Terrasse aß ich dann zusammen mit dem sehr netten Hotelpersonal. Sie meinten ich dürfte sogar zwei Nächte bleiben. Am Ende des Tages war für mich alles wieder gut.

After having had a shower, the phone rang and I was invited for dinner which I enjoyed on the terrace together with the hotel personnel. They offered me a free stay for two nights. So, everything was fine for me again at the end of the day.

 

2016-08-28,Filbo Türkei,Macka Kesos Hotel,DSCN1946

Zwei Tage verbrachte ich in dem luxuriösen 3 Sterne Hotel und kann es wirklich nur weiter empfehlen. Alle Leute sind sehr freundlich hier. Das Frühstücksbuffet ist super und die Zimmer sind groß und sauber. Wenn einer mal ein ruhiges Hotel nahe Trabzon sucht, das Hotel heißt Kesos Hotel Trabzon.

Two days I spent in the luxurious 3 star hotel and can really only recommend it. All the people are very friendly here. The breakfast buffet is great and the rooms are large and clean. If you are looking for a quiet hotel near Trabzon, the hotel is called Kesos Hotel Trabzon.

Nachtrag:

Später erfuhr ich, dass bei dem Vorfall in den Bergen, ein Polizist ums Leben kam.

Supplement : Later, I heard that one police officer had lost his life in the mountains that day.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s