Blog 144 – Weihnachten und Silvester in der Ferne / Xmas and New Year’s Eve Away From Home

31.12.16 – Oman

Für Heiligabend fuhr ich von meiner Wüstenarbeitsstelle wieder nach Muscat. Mit meinen Freunden besuchte ich eine Weihnachtsparty. Ansonsten kam wegen dem heißen Klima keine Weihnachtsstimmung bei mir auf. Außerdem ist Oman ein muslimisches Land, in dem normalerweise Weihnachten nicht gefeiert wird.

I left my workplace in the desert and headed for Muscat on Xmas Eve. There I attended a Xmas party. I didn’t get a real Xmas feeling due to the heat. Apart from that, Oman is a Muslim country where they normally don’t celebrate Xmas at all.

Trotzdem hat meine Familie an mich gedacht und mir zwei digitale Bücher als Download für mein E-Book geschenkt. Ich skypte mit meiner Familie, als sie gerade beim Weihnachtsessen zusammen saß. So kam kurz das Gefühl auf: „Es wäre wohl doch schön jetzt dabei zu sein.“

Still, my family hadn’t forgotten me and had sent me two digital books as a download for my e-book. I talked to them via Skype when they were just eating their Xmas dinner. So briefly, I had the idea that „it would be nice to be with them now.“

Am 2. Weihnachtstag ging es für mich auch schon wieder 500 Kilometer zurück in die Wüste, um dort noch drei Tage zu arbeiten.

On Boxing Day, I went back into the desert, some 500 kilometers away, in order to work there for another three days.

Zurück in Muscat buchte ich direkt einen Flug nach Indien. Um es für den Flug aufgeben zu können, verpackte ich mein Fahrrad. Außerdem sortierte ich nochmals unnötige Ausrüstung aus, um das Gesamtgewichts meines Gepäcks auf 30 kg zu drücken. Das gelang mir auch.

Nur mein Handgepäck wog 14 kg , erlaubt waren lediglich 7 kg.

Back in Muscat I booked a flight to India. I wrapped up my bike for the transfer on the plane. I also got rid of my unnecessary equipment, thus reducing the total weight of my luggage to 30 kilos. My hand luggage weighed 14 kilos, you were only allowed 7.

After having finished my packing, I celebrated New Year’s Eve. First with my friends in Muscat Hill, an expensive neighborhood.At midnight I attended a party at my boss‘ home. There was another German employee with her parents so I was happy to speak German again.

Nach der Packerei feierte ich Silvester. Zuerst feierte ich mit meinen Freunden in Muscat Hill, einer teuren Wohngegend hier. Mitternacht verbrachte ich auf einer Silvesterparty in der Wohnung meines Arbeitgebers. Es war noch eine deutsche Angestellte mit ihren Eltern da und so konnte ich endlich noch mal Deutsch reden.

Ein Feuerwerk habe ich diesmal keins gesehen nur die Übertragung aus Dubai vom Burj Khalifa. Später war ich dann so müde, dass ich mich freiwillig ins Gästebett begab.

I didn’t see any fireworks there, only the broadcast from Burj Khalifa, Dubai. Afterwards, I was so tired that I willingly went to bed.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s