Blog 204 – Erste Eindrücke von Malaysia / My First Impressions of Malaysia

22.04.2017 – Malaysia

Nachdem ich die Grenze hinter mir gelassen hatte, machte ich mich auf in die nächste Stadt, um dort eine Unterkunft zu suchen.

Having passed the border, I headed to the nearest town in order to look for accommodation.

Ich war zwar glücklich, dass auch diese Grenzüberquerung erfolgreich war, dennoch ärgerte ich mich über den Fährmann, der mich mit dem Wechselkurs betrogen hatte. Es sind zwar umgerechnet nur ein paar Euro gewesen und in Deutschland ist das nicht so viel Geld, aber das Gefühl betrogen zu werden, empfand ich als 100 Mal schlimmer. Dieses ungute Gefühl nach solchen Erfahrungen hält immer sehr lange an, viel länger als eine positive Erfahrung. Das finde ich sehr schade und ich versuchte die Gedanken daran schnell beiseite zu schieben.

Okay, I was happy about having passed the border successfully, but nevertheless I was still angry about the ferryman who had cheated me with the exchange rate. Of course, in Euros it wouldn’t have been much, because this isn’t really a lot of money in Germany, but I felt so bad about the deception as such. The unpleasant feeling of having been deceived always lasts much longer than a positive experience. That’s a pity and I tried to set these thoughts aside as fast as possible.

Mir fällt auf, dass die Infrastruktur hier in Malaysia, in einem guten Zustand ist. Die Straßen erinnern mich an die in Deutschland. Was mir noch auffällt ist die rücksichtsvolle Fahrweise, mit der mir die anderen Verkehrsteilnehmer begegnen. Alle Autofahrer halten respektvoll Abstand beim Überholen, keiner hupt. Obwohl die Preise hier höher sind als in Thailand, fand ich eine annehmbare und bezahlbare Unterkunft.

The infrastructure in this country looks really good. The roads remind me of those in Germany. I’m intrigued by the respectful way of driving I come across here. The car drivers keep the proper distance when overtaking me, nobody honks. Prices are higher than in Thailand, but still I found an acceptable and affordable shelter for the night.

Nach meiner Nacht ersten Nacht in Malaysia, beschloss ich kurzerhand mir die Haare schneiden zu lassen. Deswegen wurde es später Vormittag bis ich endlich los fuhr.

Ich habe mir vorgenommen den kürzesten Weg nach Kuala Lumpur zu fahren.

Having spent my first night in Malaysia, I decided to have my hair cut. That’s why I wasn’t able to leave before late that morning. My idea was to find the shortest way to Kuala Lumpur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s