Blog 294 – Auf zur bolivianischen Grenze! / On My Way To The Bolivian Border

La Quiaca – 17.08.2018

Auf dem Weg von Humahuaca weiter zur argentinischen Grenzstadt La Quiaca brauchte ich 3 Tage. / It took me three days to get to the Argentinean border town La Quiaca, starting from Humahuaca.

Zwischendrin legte ich einen Zwischenstopp ein und wanderte zu den Höhlen Inca Cueva.          / In between, I stopped for visiting the Inca Cueva caves.

2018-08-15, Filbo Argentinien, Inca Cueva,IMG_2087

Hier versteckte ich mein Fahrrad, so dass es von der Straße nicht mehr sichtbar war.
Dann packte ich meinen Rucksack und wanderte ca. 3 km durch ein außgetrocknetes
Flußbett. /
There, I hid my bike in such a way that nobody was able to spot it from the road. Then I packed my rucksack and wandered through a dry riverbed for about three kilometers.

2018-08-15, Filbo Argentinien, Inca Cueva,_IMG_2098

Schließlich erreichte ich einen Felsvorsprung an dessen Wänden sich
uralte Höhlenmalereien befinden, die bis zu 10.000 Jahre vor Christus zurückreichen. Ein
Einsiedler verdient sich hier seinen Lebensunterhalt, indem er Wanderern die Malereien
erklärt. /
At last I reached a rock ledge where I saw cave paintings which went back to about 10,000 years BC. There is an eremite there who makes a living by explaining the paintings to wanderers.

Nach dieser Führung sah ich mich noch eine Weile um und wanderte anschließend wieder zurück. Zum Glück war mein Fahrrad noch dort, wo ich es abgestellt hatte. /The guided tour completed, I stayed for some time looking around, before wandering back. Fortunately, my bike was still in the same place where I had left it.

Wenig später zelte ich an einer malerischen Stelle mit bestem Blick auf ein Flußbett. / A little later I put up my tent at a picturesque site with the best view on a riverbed.

2018-08-15, Filbo Argentinien, Reg. Azul Pampa,_IMG_2122

In La Quiaca hielt ich mich auf der argentinischen Seite nicht länger auf. Nachdem ich
meine letzten argentinischen Pesos ausgegeben hatte, begab ich mich zur Grenze nach
Bolivien. / 
I didn’t stay long on the Argentinean side of La Quiaca. After having spent my last Argentinean pesos, I headed for the Bolivian border.

2018-08-17, Filbo Argentinien, La Ouiza,_IMG_2142

An dieser Grenze gab es einen extra Händler Übergang. Hier wurde, merkwürdigerweise auf der argentinischen Seite, die Ladung von Lkws auf Handkarren verladen und dann über die Grenze geschoben. Ein unglaubliches Chaos. Fasziniert beobachte ich das Treiben.

There was a special traders‘ crossing at this border. Strangely enough, the goods were loaded from the lorries onto pushcarts on the Argentinean side, then pushed over the border by hand. It was an amazing chaos. I watched it, utterly intrigued.

2018-08-17, Filbo Argentinien, La Ouiza,_IMG_2143

Es erinnerte mich stark an den ähnlich frequentierten Grenzübergang von Indien zu Myanmar   (Blog 173 – Einreisestress nach Myanmar / Stress upon Entry to Myanmar)

I was reminded of the similarly frequented border between India and Myanmar. (see Blog 173 – Einreisestress nach Myanmar / Stress Upon Entry to Myanmar)

Dann begab ich mich selber zum Grenzübergang. Ein netter argentinischer Grenzbeamter gab mir den Ausreisestempel, sowie einen Zettel und sagte dabei etwas davon, dass nur ein Stempel benötigt wird. Merkwürdigerweise bekam ich auf bolivianischer Seite aber keinen Einreisestempel, auch auf Nachfrage nicht.
Gleich nach meiner ungewöhnlichen Einreise besorgte ich mir eine SIM-Karte für mein Handy. Hier fragte ich nochmal nach ob es richtig sein kann, dass man in Bolivien keinen Einreisestempel bekommt. Die Verkäufer meinten, dass das nicht normal sei. Ich sollte nochmal zurück zur Grenze fahren. So fuhr ich
zurück und fragte explizit abermals nach.

Then I went to the border crossing point myself. A very nice Argentinean border official handed me my exit stamp and a piece of paper and told me, I would only need one single stamp. Oddly enough, I didn’t get an entry stamp on the Bolivian side, not even on request.

After my uncommon entry, I got myself a SIM card for my cell phone. I asked the traders if they thought that you normally don’t get an entry stamp and they told me they doubted that very much. They told me I’d better go back to the border and ask again. I did so and explicitly asked again.

Aber es stimmt, an diesem Grenzübergang bei La Quizaca bekommt man wirklich keinen Einreisestempel. / Okay, you definitely don’t get an entry stamp at this border checkpoint at La Quiaca.

2018-08-18, Filbo Bolivien, Villazon,104654_IMG_2144

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s