Blog 305 – Ein bissiger Hund und Lima / A Vicious Dog and Lima

Lima – 13.10.2018

Paracas ist bekannt für seinen gleichnamigen Nationalpark, den ich natürlich nur zu gerne besuchen möchte. Deswegen legte ich einen Pausentag ein und begab mich, ohne mein Gepäck mitschleppen zu müssen, in den Nationalpark. Der Nationalpark liegt direkt am Meer und besteht aus Wüste, sowie Stränden und schroffer Küste. Nach diesem schönen Tagesausflug begab ich mich wieder zum Hostel.

Paracas is known for its same-named national park which I’m very keen to visit. That’s why I took a day’s break and went there, leaving my luggage behind. The national park is situated at the sea and it consists of desert, beaches and a rugged coastline. After a beautiful daytrip I went back to my hostel.

 

Nun freue ich mich bald wieder in eine große Stadt zu kommen. Morgen fahre ich weiter Richtung Lima, der Hauptstadt von Peru./ I’m looking forward to going to a big city again soon. Tomorrow I’m leaving for Lima, Peru’s capital city.

2018-10-13, Filbo Peru, Lima,115941_IMG_2623

Von Paracas in Richtung Lima wurde die Straße immer breiter und das Verkehrsaufkommen stieg, dafür stand mir jetzt aber ein ganzer Pannenstreifen, als exklusive Fahrspur zur Verfügung / The road got wider on my way from Paracas in the direction of Lima and there was much more traffic. But I had the service lane all to myself. This was exclusively my own.

Nahe einer Mautstelle liefen mir ‚wie so oft‘ bellende Hunde hinterher. Meist ignoriere ich sie einfach und fahre gemächlich, ohne hektische Bewegungen weiter. Doch diesmal hatte tatsächlich einer dieser Streuner die Frechheit mir in die Wade zu beißen. Zum Glück erwischte er mich nur oberflächlich und ließ kaum mehr, als einen blutenden Schrammer zurück.

Some barking dogs followed me near a toll station which had been the case quite often before. Usually, I ignore them and go on riding quietly, no hectic movements involved. This time one of these strays had the nerve to bite my calf. Fortunately he only got me superficially and it turned out to be just a bleeding scratch.

Dennoch ist mit einer Bisswunde nicht zu spaßen. Ich hielt an. Während ich den dämlichen Hund verfluchte, versah ich die Wunde mit der Desinfektion aus meinem Erste-Hilfe-Set. / Yet, you mustn’t take a bite lightly. I stopped. While cursing at the stupid dog, I took care of my wound, disinfecting it by means of my first aid kit.

2018-10-09, Filbo Peru, Reg. Chincha Alta,130643_IMG_2617

Das ganze Geschehen bekam auch das Personal der Mautstelle mit und der eigens hier stationierte Sanitäter wurde gerufen. Dieser große Aufwand für diese kleine Wunde war mir schon echt peinlich. Dennoch wurde ich vom Sanitäter beim Krankenwagen sorgfältig und kostenlos behandelt.

The toll station personnel noticed what had happened and called for the paramedic who was stationed there. I felt a bit embarrassed about the fuss they made for a little wound like that. Yet, the paramedic treated me at the ambulance thoroughly and for free.

2018-10-09, Filbo Peru, Reg. Chincha Alta,130637_IMG_2616

Zahlreiche Flüssigkeiten zum Reinigen bzw. Desinfizieren der Wunde kamen zu Einsatz, dann wurde sie noch mit einem Pflaster abgedeckt und fertig. Dankbar und mit deutlich weniger Sorgen, dass sich die Wunde entzünden könnte, setzte ich meine Fahrt fort.

He used several kinds of liquids to clean and disinfect my wound, then covered it with a piece of plaster. That was it. I was grateful and happy that the wound wasn’t going to inflame and off I went.

Ohne weitere Probleme erreichte ich noch am selben Tag  Lima. / No further problems when I reached Lima that same day.

2018-10-13, Filbo Peru, Lima,124338_IMG_2628

Dort, im edlen Künstlerviertel Barranco, blieb ich etwas länger. / At the posh artists‘ quarter I stayed a bit longer.

2018-10-13, Filbo Peru, Lima,114413_IMG_2620

Ich brauchte einige Tage um mich zu erholen. Die vorangegangen Tage bzw. die Woche hatten deutliche Spuren hinterlassen. Meine Lippen hatten zuviel Sonne abbekommen,so dass sie sich  mittlerweile schon pellten. Ich nutze meinen Aufenthalt und nahm an zwei Stadtführungen teil.

I did need a few days to recover. The previous days and weeks had clearly left their marks on my lips which had had too much sun and were peeling already. During my stay there I joined two sightseeing tours.

 

Eine führte durch das Stadtzentrum von Lima und die andere durch Barranco selber. /  One went across Lima’s center and the othere one through Barranco.

2018-10-13, Filbo Peru, Lima,114729_IMG_2621

Vor allem die Führung durch Barranco gefiel mir sehr gut, denn sie vermittelte einen guten Einblick von der hiesigen Künstlerszene, die dieses Viertel so stark prägt. Aber nicht nur mit Führungen, sondern auch per Fahrrad erkundete ich die Stadt.

The guided tour through Barranco was most interesting as it gave you a good impression of the local art scene which shapes this quarter. I didn’t only go on guided tours but also explored the city by bike.

2018-10-13, Filbo Peru, Lima,114406_IMG_2619

Ein Gedanke zu „Blog 305 – Ein bissiger Hund und Lima / A Vicious Dog and Lima

  1. Pingback: Eine lange Reise in Zahlen / A long journey in numbers | Filbos Cycle Travel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s