Blog 340 – Karibik, von traumhaft schön bis zur Seegrasplage / The Caribbean, From Amazingly Beautiful To A Seaweed Pest

Tulum – 05.05.2019

In einer langen Busfahrt ging es von Palenque in das nahe an der Karibik gelegene Bacalar. / It was a long bus trip from Palenque to Bacalar which is situated near the Caribbean.

Bacalar befindet sich direkt an einer Süßwasserlagune. Hier erkundeten wir zu Fuß und per Boot die traumhaft schöne Lagune mit ihren 7 verschiedenen Blautönen.

Bacalar lies on a fresh water lagoon. We explored the lagoon which was gorgeous on foot and by boat. The water contains 7 different shades of blue.

Leider war es nicht immer möglich an ihre Ufer zu gelangen, da fast der gesamte Bereich in privatem Besitz ist. / We weren’t able to get to the waterfront in many places as most of the shore was private property.

In der Nähe von Bacalar gibt es auch eine 90 m tiefe glasklare Cenote(Wasserloch). / Near Bacalar there is a so-called Cenote, a billabong, 90 meters deep and crystal clear.

Von Bacalar fuhren wir weiter zur Karibik, nach Mahahual. Hier wurden wir zum ersten Mal mit der momentanen Seegrasplage konfrontiert. Meterhoch lag das angespülte Seegras am Ufer und stank bestialisch, kaum auszuhalten.

We traveled on, starting at Bacalar toward the Caribbean, Mahahual. This was when we first met with the seaweed pest.The seaweed had been washed up on the beach and lay there meters high, stinking dreadfully. It was almost unbearable.

2019-05-04,Mexiko, Mahahugal, Do.P1160355

Unermüdlich waren Leute damit beschäftigt das Seegras zu entfernen. Doch mit jeder Welle kam neues, eine vergebliche Mühe. / People were busy removing it. But with every single new wave more of the stuff came along, it was all in vain.

Man erzählte uns, dass das Seegras in diesen Mengen früher nicht vorkam. Dieses Phänomen steht im Verdacht mit dem Klimawandel in Verbindung zu stehen. / They told us that they had never seen that amount of seaweed in the past. Seems to be a phenomenon in connection with the climate change.

Wir fuhren deswegen nach nur einer Nacht weiter nach Tulum. / Therefore we only stayed there for one night and traveled on toward Tulum.

2019-05-06, Mexiko, Tulum, DoFi,IMG_4490

Kaum waren wir aus dem Bus ausgestiegen fanden wir uns mitten in einem Haupturlaubsort wieder. Diese sehr touristische Seite von Mexico, kannten wir bislang noch nicht. / Having left the bus we were surrounded by a very touristic area, one of the main holiday locations. We hadn’t known Mexico’s touristic aspect yet.

Bereits am selben Tag besuchten wir den Strand und trotz bergeweise angeschwemmten Seegras waren wir begeistert von seiner Schönheit. / We visited the beach that same day and were delighted by its beauty in spite of the seaweed washed ashore by the ton.

2019-05-05, Mexiko, Tulum, Do Hdy05_172538

Tags darauf gingen wir zu einem privaten Strandabschnitt. Hier sollte es weniger Seegras geben. Umgerechnet 10 Euro Eintritt (in Mexiko ein Vermögen!) mussten wir dafür bezahlen. Wenigstens waren die Strandliegen im Preis inbegriffen.

The next day we visited a private part of the beach. Alledgedly there was supposed to be much less seaweed. We had to pay about 10 € entrance fee which means a fortune in Mexico. At least the deck chairs were included.

An diesem Strandabschnitt gibt es eine starke Strömung. Einmal von ihr erfasst zieht sie einen extrem schnell hinaus auf’s Meer. / There is a strong drift at this part of the beach. Once it gets hold of you it will take you out to the sea extremely fast.

2019-05-06, Mexiko, Tulum, DoFi,IMG_4478

Diese Strömung erfasste mich auch gleich beim Schwimmen. Eh ich mich versah war ich schon ein gutes Stück hinaus aufs Meer gezogen worden. / It did grasp me immediately when I started swimming.

Ich konnte gerade so  noch die besorgten Gesichter, der zu mir hinüber blickenden Badegäste sehen. Da ich jedoch über diese Strömung Bescheid wusste war mir klar, dass sie nur punktuell auftritt und man schräg zum Ufer schwimmend diesem Sog entkommen kann. Das machte ich auch und zu meiner Erleichterung funktionierte es, denn ich kam dem Ufer wieder näher.

Before I knew I was taken out into the sea quite far. I could just about recognize the faces of the other bathers, looking very anxiously at me. I did know about the drift, of course, so I knew that it is only in some selective places and I also knew that you had to swim diagonally toward the beach in order to get away from it. So that’s what I did and fortunately it worked and I got nearer to the beach again.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s