Blog 32 – Kroatien / Croatia

25.05.2016 – Kroatien

Pozdrav Ljudi, hallo Leute

ich bin jetzt in Kroatien unterwegs. Kroatien hat eine echt sehr schöne Küste mit natürlichen Buchten. Aber ebenso gibt es hier eine recht gute Infrastruktur für Touristen. Die Landschaft ist sehr, sehr bergig. Dauernd geht es hoch, manchmal bis auf über 300 Meter und dann im nächsten Moment fährt man wieder auf Meereshöhe runter.

Pozdrav Ljudi, (“Hi guys” in Croatian)

I am now on my way to Croatia. Croatia has a very beautiful coast with a natural bay. But moreover there is here a quite good Infrastructure for tourists. The Landscape is very very mountainous. It constantly rises sometimes up to 300 meters and the next moment we roll down again until the seaside level.

2016-05-25,Filbo,Kroatien 1,Region Rijeka, DSCN0867

 Auf einem sehr kleinen Campingplatz (Einmann-Betrieb – solche Plätze gibt es hier öfter) kam ich mit einigen slowenischen Dauercampern ins Gespräch. Sie luden mich zum Weintrinken ein und berieten mich, wie meine weitere Strecke aussehen könnte. Schließlich sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass ich bis Prizna fahre und dann per Fähre auf die Insel Pag übersetze.

In a very small camping (a Sole-Shareholder company- so quite often there is such places) I came to talk with a Slovenian permanent camper. He invited me to drink wine and show me how will look like my next itinerary. At the end we arrived to the conclusion that I will roll until Prizna and then I will take the ferry to reach the island of Pag.

2016-05-25,Filbo,Kroatien 1, Slowenische Camper,DSCN0871

Von dort aus muss ich dann nicht mehr über die bergige – und vor allem stark befahrene – Küstenstraße weiter, sondern kann quer über die Insel radeln. Über eine Brücke kann ich dann wieder auf das Festland gelangen.

From there I will not need to follow the coast mountainous road anymore – mostly very dangerous- but could ride on straight lines across the island. By a bridge I could then rejoin the continent.

2016-05-26,Filbo,Kroatien 1,Region Rijeka-Pag,DSCN0872

„Eine gute Idee“, aber bis ich bei der Fähre sein werde liegen noch hundert Kilometer Küstenstraße vor mir. Ob ich die ganze Strecke wohl in einem Tag packe? Meine Voraussetzungen dazu sind schon mal nicht gut. Bis 1.00 Uhr nachts habe ich mit den anderen Campern Wein getrunken und dementsprechend schlapp werde ich wohl am nächsten Tag sein.

 

 “A good idea” but before I get on the ferry I still have a hundred kilometres of coast road before me . If I buckled the full extend in one day? My condition for this is not very good. Until 1 in the morning I drank wine with the others campers therefore tomorrow I will be a softy.

2016-05-25,Filbo,Kroatien 1,Region Rijeka, DSCN0867

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s