Blog 102 – Auf dem Weg nach Yerevan / Armenia – On the Way to Yerevan

23.09.2016 – Armenien

Im Anschluss an das Treffen mit meinen Landsleuten fuhren Hamed und ich noch ein gutes Stück weiter. Nahe der Stadt Vanadzor fing es wieder an zu regnen. Zum Glück fanden wir eine Schutzhütte auf 1400 Meter Höhe, in der wir geschützt unsere Zelte aufbauen konnten.

After having met my friends, Hamed and I went on for quite some time. Near the town of Vanadzor it started raining again. Fortunately, we found a mountain hut at a height of 1,400 meters. There we were able to put up our tents in a sheltered place.

2016-09-23-filbo-armenien-region-vanadzordscn2388

Am nächsten Tag stand ein 2200 m hoher Pass an. Das Wetter war nicht optimal. Es war diesig und kalt, teils mussten wir sogar mit Handschuhen fahren. Trotzdem kamen wir besser voran als gedacht.

The next day we faced a mountain pass of 2,200 meters. The weather wasn’t too good. It was misty and cold, we even had to wear our gloves sometimes. Still, we made better progress than expected.After 114 km, we reached Armenia’s capital city, Yerevan, situated at a height of 1,000 meters. Here we looked for a hostel. Fortunately, it was much warmer in Yerevan than it had been on the mountain pass.

Nach 114 Kilometern erreichten wir die, auf 1000 Hm liegende Hauptstadt von Armenien,Yerevan . Hier suchten wir uns ein Hostel. Zum Glück trafen wir es in Yerevan deutlich wärmer, als auf dem Pass an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s