Blog 107 – Einreise in den Iran / Entry into Iran

02.10.2016 – Iran

Auf armenischer Seite führt die Straße zum Grenzübergang direkt am Grenzzaun vorbei.

Hier kam mir ein iranischer Rucksackreisender entgegen. Ich stoppte mit meinem Fahrrad und wir tauschten unsere Reiseerfahrungen aus. Er erzählte mir, dass er per Anhalter reist. Im Moment ging er  jedoch zu Fuß weiter, da ihn niemand unentgeltlich mitnehmen wollte. Einige Autofahrer hatten ihm erzählt, dass es verboten sei, hier zu Fuß unterwegs zu sein. Er und ich glaubten jedoch nicht an ein solches Verbot und dachten, dass es ein Trick der Autofahrer war, um auf diese Art und Weise Geld zu verdienen.

On the Armenian side, the road leads alongside the border fence. There, an Iranian backpacker came towards me. I stopped my bike and we exchanged our travel experiences. He told me that he was hitchhiking. At present, though, he was on foot as nobody wanted to give him a ride free of charge. Some car drivers had told him it was forbidden to walk in this area. We both didn’t believe in a ban like that and we presumed it was a trick to get some extra money this way.

Wir waren gerade mitten im Gespräch, als ein Auto stoppte. Ein sehr freundlicher Mann fragte uns nach unserer Herkunft und unserem Reiseziel. Nachdem ich ihm Auskunft gegeben hatte, gab er sich als Polizist zu erkennen. Er wollte unsere Pässe sehen und meinte es wäre verboten hier im Grenzbereich, auch nur anzuhalten. Er gab uns die Pässe wieder und meinte wir sollten jetzt weiter gehen bzw. fahren und schärfte uns ein im Grenzbezirk keine Fotos zu machen.

We were just chatting when a car stopped. A very friendly man asked us where we came from and where we wanted to go. I told him and he identified himself as a policeman. He wanted to see our passports and then told us that we were not even allowed to stop here within the border area. He returned our passports and told us to get going, and to refrain from taking any photos at all in this area.

Am Grenzübergang angelangt wusste ich erst nicht wohin ich zur Ausreise gehen sollte. Dann sah mich aber ein Grenzer und ich wurde zur Sicherheitskontrolle gebracht. Ein Grenzbeamter ließ mich ohne genauere Kontrolle durch und fragte stattdessen ob ich eine Kalaschnikow, Whisky (Alkohol ist strikt verboten im Iran) oder – so wie ich verstand, Dram – dabei hätte. Ich meinte Dram hätte ich schon, aber den Rest nicht. Als er mich daraufhin komisch anguckte, sagte ich leicht verunsichert : „Ja, ich habe die armenische Währung Dram dabei. Er erwiderte, dass sei ok, er hätte mit Dram etwas anderes, Illegales gemeint.

When I got to the border checkpoint, first, I didn’t know where to go. One of the border guards spotted me and took me to the security check. Another border official allowed me to go through without any closer control, but he asked me if I carried a Kalashnikov, any whisky (this being strictly prohibited in Iran) or – as I meant to understand – any Dram with me. I told him, I had some Dram with me, but none of the other stuff. He looked a bit weird which made me feel unsettled in a way. I told him, I had Armenian Dram, money, with me. He said this was okay and he had thought of something different, something illegal.

Nach der Ausreise aus Armenien wurde ich von den iranischen Grenzbeamten betont freundlich behandelt. Sie röntgten zwar zumindest teilweise mein Gepäck, schauten aber dabei nicht auf den Bildschirm.

After having left Armenia, the Iranian border officials treated me in a very friendly way. They X-rayed part of my luggage but they didn’t even look at the monitor.

After having passed the Iranian border, I met a lot of street vendors who wanted to exchange money. I never trusted them, so I set off without any Iranian money.

Nach dem ich die iranische Grenze passiert hatte gab es viele Straßenhändler, die alle Geld tauschen wollten. Da ich diesen Leuten aber nicht traute, fuhr ich erst mal ohne iranisches Geld los.

2016-10-03filbo-iranregion-hadi-shahrdscn2542

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s