Blog 286 – Ein tierisch treuer Begleiter / A Faithful Animal Companion

Cochiguaz Valley – 29.06.2018

La Serena erreichte ich nach nur wenigen Tagen auf einer Straße, die an unzähligen Kakteen vorbei führte./ I reached the town of La Serena after a few days‘ ride on a road that took me past countless cactuses.

 

2018-06-19,Filbo Chile, Reg. Pichidangui,160530

Die Straße gehört zur berühmten Panamerica Route die von Feuerland bis nach Alaska reicht./ It belongs to the famous Panamerican Route which starts at Tierra del Fuego and goes all the way to Alaska.

2018-06-20, Filbo Chile, Reg. Los Vilos, ,033413_IMG_1114

In La Serena angekommen blieb ich zunächst in einem Hostel, das zum Glück beheizt war. Hier versuchte ich mich von meiner noch immer andauernden Erkältung zu erholen. Allerdings wurde sie trotzdem, auch nach Tagen nicht besser.

After arriving at La Serena I stayed at a hostel which fortunately was well heated. There I tried to get rid of my cold at last. Still it hadn’t gotten any better some days later.

Aber nichts desto trotz fuhr ich ins bergige Landesinnere, nach Elqui Valley. Dieses Tal ist für seine schöne Landschaft bei Touristen beliebt./ Yet, I traveled to the mountainous interior of the country, to Elqui Valley. This valley is very popular with tourists for its beautiful landscape.

2018-06-29,Filbo Chile,Reg. Montegrande,9123021_IMG_1178

In der dort gelegenen / (dortigen) Stadt Vincuña verabredete ich mich mit Leticia, die ich zuvor bereits in Los Molles getroffen hatte. Um hier längere Zeit bleiben zu können, hat sie begonnen in einem Hostel zu arbeiten. / She had begun to work at a hostel there in order to be able to stay for a longer period.

2018-06-25,Filbo Chile,Vicuna,20180625191741_IMG_1150

Im gleichen Hostel lernte ich auch Veronika und Karen aus Valparaiso kennen. Beide reisen mit ihren Fahrrädern durch Chile./  I met Veronika and Karen from Valparaiso at the same hostel. The two girls are traveling through Chile by bike.

2018-06-27,Filbo Chile,Paiguano,Veronika, Karen,2161526_IMG_1167

Wir vier verstanden uns gleich auf Anhieb und verabredeten miteinander, uns bei unserer Weiterfahrt auf einem wunderschönen Campingplatz im Cochiguaz Tal wiederzutreffen. /The four of us got on very well, so we decided to meet again at a beautiful camping site in the valley of Cochiguaz on our onward journey.

In diesem Tal sollen die Magnetfelder der Erde besonders stark sein und es werden angeblich immer wieder Ufos gesichtet. Wie auch immer, dass Tal war wirklich beeindruckend und die Außerirdischen ließen uns in Ruhe. In absolut schöner Natur konnten wir wunderbar entspannen.

Allegedly, the earths’s magnetic fields are particularly strong in this valley, and people repeatedly claim UFO sightings. Howsover, the valley was impressive and the aliens left us in peace. We were able to relax wonderfully amid the absolutely beautiful nature.

Noch eine lustige Geschichte ist passiert. Auf dem überaus steilen Weg von Vincuña zu diesem besagten Campingplatz folgte mir, einer der hier allgegenwärtigen Straßenhunde.

Something funny happened. All the way on the road from Vincuña which was extremely steep and heading toward the above mentioned camping site, one of the omnipresent street dogs followed me.

2018-06-26,Filbo Chile,Reg. Montegrande,6122538_IMG_1152

Obwohl ich ihn nicht beachtete und schon gar nicht fütterte, lief er mir den ganzen langen Weg ‚immerhin 53 km‘ hinterher. Wegen der enormen Steigung war ich nie besonders schnell und der Hund konnte mit mir Schritt halten.

I never paid attention nor did I feed him, still he followed me on my long trip of at least 53 kilometers. I was never very fast due to the enormous incline so the dog was able to keep up.

2018-06-25,Filbo Chile,Reg. Vicuna,150512_IMG_11462018-06-25,Filbo Chile,Reg. Vicuna,142419_IMG_1143

Doch die gesamte steile Strecke schaffte ich nicht in einem Tag, und so mußte ich dazwischen eine Nacht zelten./ Anyway, I didn’t manage the whole distance in one day and so I had to put up my tent for one night.

2018-06-26,Filbo Chile,Reg. Paihuano,180308_IMG_1161

Am nächsten Morgen lag der Hund dicht geschmiegt an meinem Eingang und folgte mir nun weiter, bis ich den Campingplatz erreichte./ The next morning the dog was lying closely at the doorway of my tent and he kept following me until I reached the camping site.

Die Besitzer vom Campingplatz und die Bewohner des umliegenden kleinen Dorfes waren davon nicht sehr begeistert und erklärten mir, Hunde seien verboten. Ich meinte, dass sei ok, aber der Hund sei mir nur gefolgt und dafür könne ich ja nichts. Man deutete mir an, ich hätte Steine auf ihn schmeißen sollen um ihn zu vertreiben. Aber so etwas mache ich aus Prinzip nicht. Jetzt eine Lösung zu finden war nicht einfach. Doch zum Glück kam uns am Nachmittag Leticia besuchen. 

The manager of the camping site as well as the inhabitants of the surrounding small village told me that dogs were not allowed there at all. I told them that this was okay with me but the dog had just followed my footsteps and I wasn’t responsible for him. They told me I should have thrown stones at him in order to get rid of him. I would never do a thing like that. It wasn’t easy to come to a solution.

2018-06-27,Filbo Chile,Reg. Cochigua,144216_IMG_1165

  Sie schaffte es mit dem Hund, per Anhalter nach Vincuña zurück zu trampen./ Fortunately, Leticia visited us that afternoon and she managed to hitchhike back to Vincuña together with the dog.

2018-06-26,Filbo Chile,Reg. Paihuano,180353_IMG_1162

Ein Gedanke zu „Blog 286 – Ein tierisch treuer Begleiter / A Faithful Animal Companion

  1. f e e r l u w a

    Hi … schon seltsam … als ich vor Jahren in Bolivien und Chile mehrere Monate war, da begann auch ein Hund mich etwa 4 Tage lang zu begleiten … und auch ich hatte eine Mittelohrentzündung … allerdings war ich noch ca. 4 Tagesmärsche entfernt von ärztlicher Versorgung und ich litt sehr unter diesen Schmerzen und bekam auch Fieber … hab es aber dennoch überlebt .. ✌ .. danke für’s schreiben .. so kann ich etwas mitfiebern … und wie es der Zufall so will habe ich gerade vor ein paar Wochen begonnen meine Reiseerlebnisse von vor über 20 Jahren in meinem Blog nieder zu schreiben … wünsch dir für deine weitere Reise schöne Erlebnisse … Robert

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s