Blog 346 – Zu zweit durch Mexiko / The Two Of Us Travel Through Mexico

San Christobal – 07.07.2019

Endlich ist es soweit, Maury ist gekommen. Selbstverständlich wollte ich sie am Flughafen von Cancun abholen. Rodrigo, mein Freund vom Hostel, hatte mir einen Tipp gegeben wie man am günstigsten zum Flughafen kommt. Es gibt einen gesonderten Bus der eigentlich nur Flughafenarbeiter befördert. Hat man aber kein Gepäck bei sich, wird man auch als ‚Normalo‘ mitgenommen. So kam ich für nur einen Bruchteil des Preises, des regulär recht teuren Shuttles, zum Flughafen.
Der Flughafen von Cancun hat leider keinen eindeutigen Empfangsbereich und so verpassten Maury und ich uns auch gleich. Nach einigem Hin und Her fand ich Maury schließlich aber doch noch.

Finally Maury has arrived. Of course I intended to fetch her at the airport of Cancun. Rodrigo, my friend from the hostel, had told me how to get there cheaply. There is a special bus which actually only transports people who work at the airport. If you don’t have any luggage with you, they willl allow a normal person on board. So I managed to get to the airport for a fraction of the normal price of the shuttle buses which are rather expensive.There is no real reception area there at Cancun, so Maury and I missed each other at first. After some looking around I did find her, though.

2019-06-10,Filbo Mexiko, Cancun,115225_IMG_5040
Natürlich war die Wiedersehensfreude riesig. Wir freuten uns auf unsere gemeinsame Zeit.
Die ersten Tage verbrachten wir noch in Cancun, dann reisten wir mit dem Bus nach Valladolid.

Of course we were very happy to meet again. We were looking forward to our time together.The first days we stayed at Cancun, afterward we went to Valladolid by bus.

2019-06-15, Filbo Mexiko,Valladolid, Maury,IMG_5054
Von hier aus wanderten wir … /  From there we hiked …

2019-06-16, Filbo Mexiko, Valladolid Maury,IMG_5105
… zu einer der sehr schönen Cenoten./ … to one of the most beautiful cenotes.


Im Eintrittsgeld inbegriffen war ein Restaurant-Gutschein. / A voucher for the restaurant was included in the entry fee.

2019-06-16, Filbo Mexiko, Valladolid Maury,IMG_5103
Wir setzten wir uns einen Tisch und stellten fest, dass unser Tischnachbar im ganzen Gesicht tätowiert war. Ein sicheres Zeichen, dass er zur Mafia gehörte. Er saß ganz friedlich mit seiner Familie im Restaurant. So normal, irgendwie.
Von Valladolid setzten wir unsere Reise fort und fuhren nach Tulum. Dort blieben wir einige Tage und besichtigten ebenfalls den Strand.

We got a table and noticed that our neighbor’s face was tattooed all over. This is proof that he belongs to the mafia. He was sitting in the restaurant quite peacefully with his family. It looked normal, somehow.                                   We left Valladolid in the direction of Tulum. We stayed there for a few days and went to the beach as well.

 


Von Tulum ging es weiter nach Bacalar. Hier gibt es leider nur recht teure Unterkünfte. Da ich dies aber schon vorab wusste und wir ziemlich stark aufpassen müssen um nicht zu viel Geld auszugeben, hatten wir uns eigens ein Zelt besorgt. Zelten kann man hier besonders gut und auch günstig.

From Tulum we went on to Bacalar. Unfortunately accommodations are quite expensive there. We had known about that before and as we really have to watch our spendings, we had got ourselves a tent before. You can put up a tent cheaply and easily there.

2019-06-22, Filbo Mexiko, Bacalar, Maury,IMG_5144
Es gibt einen Zeltplatz direkt an der Lagune./ We found the camping site right at the lagoon.


Bei unserem Camp trafen wir auf eine Gruppe mexikanischer Studenten und freundeten uns mit ihnen an. / At the camping site we met a group of Mexican students and made friends with them.

2019-06-22, Filbo Mexiko, Bacalar, Maury,IMG_5155
Bis spät in der Nacht saßen wir zusammen und tauschten uns über das Leben und die Unterschiede in unseren verschiedenen Heimatländern aus.
Weiter fuhren Maury und ich nach Palenque. Dort mieteten wir uns für ein paar Tage eine Wohnung. Das hat für uns den Vorteil, dass wir auch eine Küche haben, in der wir kochen können. So haben wir die Möglichkeit Geld zu sparen und gesund zu essen.

We sat together till late that night and we exchanged our views and experiences on life as such and the differences between our home countries.                                                                                                                          Maury and I went on to Palenque. We rented a flat for a few days. The advantage is that we have a kitchen where we can cook. So we can save money and eat healthy food at the same time. Every now and then we visit a restaurant in order to try the typical Mexican food like tacos and tortas.

2019-06-25, Filbo Mexiko, Palenque, Maury,IMG_5158
Nur ab und zu gehen wir auch mal in’s Restaurant, um das typisch mexikanische Essen wie Tacos und Tortas auszuprobieren.
Geld sparen wir außerdem, in dem wir bei unseren Fahrten die günstigeren Busse nehmen, denn es gibt einen großen Preisunterschied zwischen den unterschiedlichen Busfirmen.
In Palenque besichtigten wir, wie ich bereits zuvor mit meinen Eltern, die Tempelruinen der Mayas.

Every now and then we visit a restaurant in order to try the typical Mexican food like tacos and tortas.We also save money by taking the cheaper buses on our trips, as there is a big difference in price between bus companies.

In Palenque we visited the ruins of the Mayan temples like I had done together with my parents before.

 


Von Palenque aus fuhren wir in einer längeren Busreise nach Agua Azul. Dort gibt es einen bekannten Wasserfall mit super schönem glasklarem Wasser, indem man schwimmen kann.

Starting at Palenque we went on a bus trip to Agua Azul. There is a well-known waterfall, the water is crystal clear and you can swim in it.

2019-06-27, Filbo Mexiko, Agua Azul,Maury,IMG_5219
San Christobal, den Endpunkt unserer gemeinsamen Reise, erreichten wir schließlich nach einer langen und qualvollen Busfahrt. / Finally we reached the ending point of our trip, San Cristobal, after a long and tedious bus ride.


Hier in San Cristobal haben wir uns das erste Mal etwas Teureres gegönnt. Wir suchten uns eine für unsere Verhältnisse recht teure Unterkunft aus, die unter anderem einen Kamin, eine luxuriöse Küche, Bad, einen großen Fernseher und eine Couch hat. Wir blieben vier Tage, die wir sehr genossen. Punkt.

In San Cristobal we treated ourselves to something more expensive for the first time. We went looking for a more pricey accommodation which contained a fireplace and a luxurious kitchen, a bathroom, a big TV set and a couch. We stayed there for four days and enjoyed them very much. Period!

2019-06-29,Filbo Mexiko,S. Christobal, Maury,IMG5260
Diesen Luxus sind wir nicht gewöhnt. Hiernach wechselten wir wieder die Unterkunft und zogen in eine preiswerte Herberge. / We aren’t used to such luxury. Afterwards we changed the accommodation and went to a cheaper one.

Von hier aus unternahmen wir einige interessante Ausflüge und besichtigten mehrere Höhlen. / From there we went to some very interesting points and visited several caves, as well.

 


Auch die spezielle Kirche in San Juan, die ich bereits zuvor mit meinen Eltern besichtigt hatte, besuchten wir. / From there we went to some very interesting points and visited several caves, as well.

2019-07-04.Filbo Mexiko,San Juan, Maury,IMG5293
Leider sind jetzt auch schon die Ferien von Maury vorbei. Sie muss wieder nach Hause fahren. / We also went to see the very special church at San Juan which I had visited with my parents before.

2019-06-26, Filbo Mexiko, Palenque, Maury,IMG_5196
Der Abschied ist nicht einfach, aber wir werden uns wiedersehen.
Mit dem Bus wird sie nun zunächst nach Guatemala reisen. Nach einer Zwischenübernachtung wird sie weiter mit dem Bus von Guatemala über El Salvador und Honduras, zurück nach Nicaragua fahren.
Für mich geht es ebenfalls in einer sehr langen Busfahrt (21 Stunden), zurück nach Cancun.

Unfortunately, Maury’s vacation had come to an end and she had to go home. It isn’t easy to say goodbye, but we will meet again for sure.She is taking the bus to Guatemala. After an overnight stay she will go on traveling from Guatemala via El Salvador and Honduras back to Nicaragua.                                                                                  I also have to take a bus (a 21 hours‘ ride) back to Cancun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s