Unterwegs: Der ganz alltägliche Wahnsinn / On the road: The everyday madness

Reisealltag – Jeder Tag ein neues Abenteuer? / Demands of travel – A new adventure every day?

Im Prinzip ja, denn jeden Tag, jede Stunde kann etwas Unerwartetes passieren, also eigentlich Abenteuer pur. Aber nichts desto trotz schleicht sich nach einer Weile eine Art Alltag ein, auch wenn er ganz anders ist, als ein normaler Arbeitsalltag.

Well, actually, yes. Every day, every single hour something unexpected can happen. Actually, it’s pure adventure. But, nevertheless, after a while, there is bound to be some kind of daily routine, different than a normal working day, though.

Wie sieht ein typischer Radreisetag bei mir aus? / What do I call a typical biking day?

Na klar, bei warmen Rückenwind ging es jeden Morgen los. Mittags kehrte ich zu Häppchen in einem feinen Restaurant ein und abends bezog ich das -von meinen Trägern- eingerichtete Lager…..

Sure, the warm tailwind in my back, I started every morning. I had always had lunch at a posh restaurant, eating delicious little snacks, at night returning to my camp which my sherpas had put up for me …

Nein Spaß beiseite, so war es natürlich nicht! / No, just joking – it wasn’t like that at all!

Ich war stets auf mich alleine gestellt. / I was always alone and had to cope.

Da ich so günstig wie möglich reiste, zeltete ich meist irgendwo wild, oder ich fragte bei Tempeln, Moscheen, Klöstern Landwirten etc. ob ich mein Lager aufschlagen kann.

I wanted to travel as cheaply as possible, so I took to wild camping or I asked at temples, mosques, monasteries, farmers etc., if they would allow me to camp on their premises.

2019-11-20, Filbo France,Reg. Puiselet M. Hdy083518

Meist war ich soweit im Hinterland unterwegs, dass es dort keine Touristen, geschweige denn Unterkünfte gab.

I often found myself in the outback of a country, so there were no tourists, let alone any accommodation.

Oft war mein Alltag entbehrungsreich und anstrengend. / My days were often full of privation and very strenuous.

Extreme Kälte und Hitze wechselten sich ab. Mein Fahrrad wog stets 50 Kilo und mehr. Auch machte mir oft das Wetter, wie starker Wind, mein Leben ganz schön schwer. Extreme Kälte und Hitze wechselten sich ab.

I experienced extreme cold and heat taking turns. My bike was never less than 50 kilos, rather more than that. The weather often made my life miserable, strong winds, great heat, alternating with freezing cold.

Abgesehen vom Fahrradfahren war ich fast ausschließlich damit beschäftigt, meine Grundbedürfnisse abzudecken.

Nearly all my life consisted of covering my basic needs apart from the cycling.

Dass heißt, stets ausreichend Essen und Trinken aufzutreiben und ein sicheres Nachtlager zu finden. / Which meant to get hold of enough food and drink every day and to find a safe place to sleep.

Aber natürlich habe ich -das Unterwegs sein- auch sehr genossen! / But of course, I really enjoyed being on the road, too!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s